• DE
  • EN
RLP

06.02.2013

Lehrerfortbildung: "Anna Seghers‘ Roman "Das siebte Kreuz" im Spiegel regionalhistorischer Prozesse und Erinnerungsorte"

Am Montag, 15. April 2013, 10-16.30 Uhr, Gedenkstätte ehemaliges Konzentrationslager Osthofen

1942 veröffentlichte die Mainzer Schriftstellerin Anna Seghers den Roman „Das siebte Kreuz“, eine Erzählung über sieben geflohene Häftlinge aus einem fiktiven Konzentrationslager Westhofen. Damit schuf sie ein authentisches Bild des Alltagslebens unterm Hakenkreuz in den mittleren 1930er Jahren und der Gesellschaft Rheinhessens und setzte zugleich dem Konzentrationslager Osthofen, wenn auch rein fiktiv, ein literarisches Denkmal. Viele Schulgruppen besuchen während oder nach der Lektüre des Romans die Gedenkstätte KZ Osthofen. Die Fortbildung soll Möglichkeiten aufzeigen, die Lektüre des Romans und einen Besuch der Gedenkstätte sinnvoll zu verbinden, außerdem werden neue Materialien und Medien vorgestellt, um mit dem Roman zu arbeiten.

Informationen zum Programm finden Sie hier.

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrer/innen an weiterführenden allgemein- und berufsbildenden Schulen der Fächer Deutsch, Geschichte/Sozialkunde, Religion/Ethik und Bildenden Kunst und ist als Fortbildung anerkannt. Dienstbefreiung kann unter der PL-Veranstaltungsnummer 13 LPB 0304 beantragt werden. Eine Fahrtkostenerstattung kann nicht gewährt werden.

Datum, Zeit:  
Montag, 15. April 2013, 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Ort:
Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, 67574 Osthofen

Zielgruppen:
LehramtsanwärterInnen, Studierende, Lehrerinnen und Lehrer an weiterführenden allgemein- und berufsbildenden Schulen der Fächer Deutsch, Geschichte/Sozialkunde, Religion/Ethik und Bildenden Kunst

Veranstaltende: 
Förderverein Projekt Osthofen e.V.
Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Ansprechpartner: 
Ramona Dehoff, Förderverein Projekt Osthofen e.V.
Tel. 06242-910825, Mail

Martina Ruppert-Kelly, LpB Rheinland-Pfalz
Tel. 06242-910817, Mail

Anmeldung:
Tel. 06242-91080, Mail

benötigte Angaben:
- Name, Vorname
- Anschrift
- Telefonnummer
- E-Mail-Adresse
- ggf. Institution/ Schule